Senf – der gesunde Scharfmacher

Senf ist gesund. Er wirkt antibaktieriell und hemmt so das Wachstum von Viren und Pilzen. Darüber hinaus unterstützt er die Verdauung. Wenn du ihn dann noch selber machst, ist er auch ohne Konservierungsstoffe und du weisst genau was alles drin ist.

Gerne teile ich mit dir ein feines indisches Senf-Rezept.  Es ist ruckzuck in 10 Minuten gemacht und schmeckt herrlich zu Fleisch, Kartoffeln, Rohkost. Du kannst ihn aber auch zum Aufpeppen von Saucen verwenden.

Zutaten für 2 Einmachgläser

250g Senfkörner, weiss oder gelb

250g Orangensaft

250g Weissweinessssig

100g Zucker

1TL Kreuzkümmel, gemahlen

1TL Curry, gemahlen, mild

1TL Ingwer, getrocknet, gemahlen

1/2 TL  Zimt

1/2 TL Kurkuma gemahlen

1/2 TL feinkörniges Salz

Zubereitung:

Senfkörner zermahlen.  In eine Schüssel umfüllen und beiseite stellen.

Orangensaft, Essig und Zucker einkochen. Kreuzkümmel, Curry, Ingwer, Zimt, Kurma, Salz und gemahlene Senfkörner zugeben und vermischen. In Konfitürengläser mit Schraubdeckel umfüllen und verschliessen. An einem kühlen und trockenen Ort aufbewahren – en Guete!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.