Das Geheimnis der Gelassenheit

Wer wünscht sich nicht entspannt und gelassen durchs Leben zu kommen. Doch wie gelingt einem das? An Anregungen fehlt es uns heute ja offensichtlich nicht. Wir werden regelrecht überflutet mit Informationen,  Tipps und Ratschlägen. In unserem Kopf kreisen pausenlos Gedanken, Bilder und Gefühle. Vor allem unsere innere kritische Stimme nimmt immer mal wieder überhand. Sich Bewusst zu sein, dass man sich mehr Gelassenheit im Alltag wünscht, bringt einem die Gelassenheit bereits etwas näher.  Sei dir ausserdem folgendes bewusst:

Du kannst niemals alles kontrollieren

Da du ohnehin nicht alles kontrollieren kannst, ist es viel einfacher, loszulassen und dem Leben gelassen zu vertrauen – dann erkennst du die vielen Möglichkeiten, die dir offenstehen!

Du brauchst keinen Plan

Wenn du ein Herzensziel im Kopf hast, ist das wie ein Kompass, der dich in die richtige Richtung führt – auch wenn du auf unbekannten Wegen gehst

Genau hinsehen und den Blick weiten, ohne an Gedanken festzuhalten – das ist ein grosser Schritt zur Gelassenheit.

(aus dem Buch: Bao und das Geheimnis der Gelassenheit)

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.